Die Staatliche Führungsakademie stellt sich vor

Corona-Virus

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An unserer Behörde sind derzeit soziale Kontakte auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Bei Fragen erreichen Sie uns unter Telefon 0871 9522-4300 oder per E-Mail an: 

poststelle@fueak.bayern.de

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft – Staatsministerium Externer Link

Hinweise für FüAk-Seminare

Meldungen

Wissensplattform WIESO startet
Informationsflut kanalisieren

Zwei Figuren fügen Puzzleteile in einander

© PantherMedia / kapley

Bei der Abwicklung der komplexen flächen- und tierbezogenen Förderung kämpfen die Mitarbeiter mit einer über die Jahre hinweg sehr stark angestiegenen Menge an Vorgaben und Informationen, abgelegt an verschiedenen Orten und kommuniziert von zu vielen Quellen. Eine Wissensplattform soll Abhilfe schaffen.  Mehr

Werner Eberl Präsident der FüAk
Wechsel an der Spitze der Führungsakademie

Portrait Werner Eberl

FüAk-Präsident Werner Eberl

Nachfolger von Ingeborg Bauer ist seit 1. März 2022 Werner Eberl. Er gilt als Kenner aller Ebenen des Ressorts und bringt einen reichen Erfahrungsschatz aus seinen Tätigkeiten an der Landesanstalt für Landwirtschaft, dem Staatsministerium, der Führungsakademie sowie der Leitung des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut mit. Zuletzt war er an der Regierung von Niederbayern tätig. 

Kaniber würdigt Verdienste
Staatsmedaille für Ingeborg Bauer

Zwei Frauen mit Medaille

Mit der Staatsmedaille in Silber hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber die scheidende Präsidentin der Staatlichen Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (FüAk) in Landshut, Ingeborg Bauer, ausgezeichnet. Die Ministerin würdigte damit die besonderen Verdienste der 65-Jährigen um Führung, Bildung, Beratung, Förderung und Verwaltung. 

Pressemitteilung - Staatsministerium Externer Link

Jahresbericht 2021
Förderung der Bienenhaltung

Ein Imker zieht eine Wabe aus einem Bienenvolk

© LWG

Die Fördermaßnahmen in Bayern sollen dafür sorgen, dass es Bienen und Imkern bei uns gut geht. Vor dem Hintergrund der Bedeutung der Biene für unsere Ökosysteme und die Landwirtschaft fördert Bayern mit sieben eigenen und EU-kofinanzierten Maßnahmen das Halten von Bienen.  Mehr

Projekt an der FüAk
Bildungsoffensive Ökolandbau

Besucher betrachten Hennen im Freilauf

Bio-Legehennenbetrieb © StMELF

Im Rahmen des Programms BioRegio 2030 soll an die bisher erreichten Ziele/Fortschritte angeknüpft werden. Zu diesem Zweck wurde zum 1. Oktober 2021 die Projektstelle "Bildungsoffensive Ökolandbau" geschaffen. Neben den so genannten grünen Berufen soll dieses Projekt auch in der Aus- und Weiterbildung der lebensmittelverarbeitenden Berufe ansetzen.  Mehr

IT-Support transparent
Tickets statt Telefon

Tastatur mit roter Taste IT-Support

© PantherMedia / Niall Wiggan

Die Anfragen an die behördeninterne IT-Hotline der Staatlichen Führungsakademie sind seit dem verstärkten Arbeiten im Homeoffice massiv angestiegen. Verbesserungen in den Abläufen bringt nun ein digitales Ticketsystem.   Mehr

Zulassung an der Staatlichen Führungsakademie
Erlebnis Bauernhof - Informationen für Betriebe

Mädchen streichelt Kuh am Fressgitter

Das Programm "Erlebnis Bauernhof" ermöglicht Schulkindern in Bayern die Teilnahme an einem kostenfreien Lernprogramm auf einem Bauernhof. Für die Teilnahme am Programm stellt der landwirtschaftliche Betriebsleiter einen Antrag auf Zulassung bei FüAk. Nach der Zulassung des Betriebes wird der Betrieb in die Liste der Erlebnis-Bauernhof-Betriebe aufgenommen.   Mehr

Zentrale Faxnummer der FüAk

Gebaeude Porschestr

Die FüAk kann nun in allen Angelegenheiten über die einheitliche Faxnummer 0871 9522-4399 erreicht werden. Durch die Anpassung und Optimierung der internen Prozesse ist sichergestellt, dass die Anliegen der Kunden in die Fach- und Förderverfahren eingespeist werden. Unsere Kunden und Partner werden gebeten ihre Kontaktdatenverzeichnisse dahingehend anzupassen. 

Kontakt und Anfahrt

Leitsatz

Verantwortung übernehmen – Kompetenz vermitteln – Unterstützung geben