Mitarbeiter (m/w/d) im Projekt

Wir bieten ab 01.09.2022 am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Regensburg-Schwandorf, Dienstort Schwandorf, eine befristete Vollzeitstelle an als

Mitarbeiter (m/w/d) im Projekt
"Aufbau einer Pilot-/Modellregion Oberpfalz zur Verbesserung der Vermarktung im tierischen Bereich, Schwerpunkt Mutterkuhhaltung"

Mit diesem Vorhaben wird ein Projekt zum Auf- und Ausbau von regionalen Wertschöpfungs-ketten im tierischen Bereich mit Schwerpunkt Mutterkuhhaltung für Bayern umgesetzt. Ziel des Projekts ist die Entwicklung von beispielgebenden regionalen Wertschöpfungsketten im tierischen Bereich mit dem Schwerpunkt "Mutterkuhhaltung" sowie die Etablierung eines Netzwerks der Akteure in diesem Bereich (Erzeuger, Schlacht- und Zerlegebetriebe, Metzger, Gastonomen) auf Ebene des Regierungsbezirks Oberpfalz.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Zusammenführung des Angebots aus kleinen Betriebsstrukturen in vermarktungsfähige Systeme unterstützen und moderieren
  • Akteure bei der Implementierung regionaler Geschäftsmodelle in Landwirtschaft, Gastronomie und Ernährungshandwerk unterstützen und begleiten
  • Förderung der nachhaltigen Wertschöpfung der beteiligten Unternehmen aus Landwirtschaft, Gastronomie und Ernährungshandwerk
  • Stärkung des Bewusstseins der Verbraucherinnen und Verbraucher für regionale Produkte und Dienstleistungen
  • Einbindung vorhandener Netzwerke/-strukturen
  • Durchführung von Veranstaltungen

Wir erwarten:

  • Ein abgeschlossenes Studium als Bachelor/Dipl.-Ing. (FH) der Fachrichtung Agrarwissenschaften/Agrarmarketing oder eine vergleichbare Ausbildung mit landwirtschaftlichem Hintergrund oder im Fleischbereich
  • Netzwerken gehört zu Ihren Stärken
  • Offen, kontaktstark, wenig Berührungsängste und Überblick behalten auch in schwierigen Situationen
  • Kontaktnetzwerk im Bereich der tierischen Erzeugung und/oder Vermarktung sind von Vorteil
  • Selbständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten, Organisationstalent und Eigeninitiative
  • Freude daran, neue Wege zu gehen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten:

  • einen modernen Arbeitsplatz in einem dienstleistungsorientierten Team
  • eine interessante, verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Selbständigkeit
  • gleitende Arbeitszeit mit flexiblen Arbeitszeitmodellen
  • alle attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst bis zum 31.05.2024 befristet und richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt nach TV-L entsprechend der jeweiligen Qualifikation und übertragenen Tätigkeiten bis Entgeltgruppe 10.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Auf Antrag erfolgt die Stellenvergabe unter Beteiligung des Gleichstellungsbeauftragten. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet, sofern die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Reisekosten oder Verdienstausfälle für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet.

Auskünfte zu den ausgeschriebenen Stellen erteilt

  • personalrechtlich Frau Mayerhofer, SG A1, FüAk Tel.: 0871 9522-4425,
  • fachlich Herr Konrad Wagner, AELF Regensburg-Schwandorf, Tel.: 09433 896-2414

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte ausschließlich per E-Mail als ein zusammenhängendes PDF-Dokument bis 15.07.2022 mit dem Stichwort „Bewerbung 0303-23-47 „Modellregion Oberpfalz – Entwicklung von Wertschöpfungsketten“ an

Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.