Stellenausschreibung
Informatiker/in (FH-Diplom bzw. Bachelor) (m/w/d)

Schwerpunkt: Server, Netzwerk & Firewall am Dienstort München (Infanteriestraße)

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) wurde von den Ländern mit der Erstellung und dem Betrieb der Zentralen Datenbank im Rahmen des Herkunftssicherungs- und Informationssystems für Tiere (HI-Tier) beauftragt. Das StMELF ist als Dienstleister verantwortlich für den Betrieb der Zentralen Datenbank.

Im Rahmen der Entwicklung und des Betriebes des Herkunftssicherungs- und Informationssystems für Tiere (HI-Tier) arbeiten MitarbeiterInnen verschiedener Fachrichtungen als Angestellte des StMELF und der Staatlichen Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (FüAk) als nachgeordnete Mittelbehörde im Geschäftsbereich des StMELF eng zusammen.

Zur Unterstützung des Sachgebietes T3 – Datenbanken, Herkunftssicherungs- und Informationssystem für Tiere (HIT), Zentrale InVeKoS-Datenbanken (ZID) an der FüAk suchen wir am Dienstort München (Infanteriestraße) zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Informatiker/in (FH-Diplom bzw. Bachelor) (m/w/d) - Schwerpunkt: Server, Netzwerk & Firewall.

Aufgabenschwerpunkte

  • Betrieb und Weiterentwicklung der bestehenden Windows Server-Installationen (Konzeption, Dokumentation, Upgradeplanung, Tests)
  • Betrieb und die Weiterentwicklung der bestehenden Firewall-Installation (Konzeption, Dokumentation, Upgradeplanung, Penetrationstests)
  • Anpassung der Windows Server-Umgebung und der Firewall an neue Sicherheitsvorgaben
  • Überwachung, Sicherheitsanalysen und Problemanalysen der IT-Systeme
  • Anpassung der Systeme und Prozesse an die BSI-Sicherheitszertifizierung

Zudem geben wir Ihnen die Gelegenheit, neue innovative Techniken zu erproben und in unsere Umgebung einzubringen.

Wir erwarten

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Informatik oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • mehrjährige Erfahrung im Umgang mit Windows-Betriebssystemen
  • Erfahrung im Umgang mit Firewall-Technologien
  • Erfahrung bei der Erstellung von Skripten (PowerShell) zur Automatisierung von Windows Betriebssystemen
  • Kenntnisse grundlegender Protokolle auf Netzwerk- und Anwendungsebene (z. B. Ethernet, TCP/IP, DNS, DHCP, HTTP)
  • breitgefächertes IT-Basiswissen in den Bereichen Betrieb, Support und Fehleranalyse
  • Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit (z. B. BSI IT-Grundschutz, ISO/IEC-27000-Reihe) sind wünschenswert

Vorausgesetzt werden zudem Integrationsfähigkeit, Teamgeist, soziale Kompetenz sowie Verantwortungsbewusstsein und eine selbstständige Arbeitsweise.

Wir bieten Ihnen

  • eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem dienstleistungsorientierten Team
  • gleitende Arbeitszeit mit flexiblen Arbeitszeitmodellen inkl. der Möglichkeit des flexiblen Arbeitens
  • bedarfsgerechte Einarbeitung und Fortbildung
  • alle attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Das unbefristete Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen und Qualifikationen.

Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung den gewünschten Beschäftigungsumfang an.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle erteilen

Herr Hartmann
fachlich

Tel.: 089 2182-2261

Herr Pellkofer
personalrechtlich

Tel.: 0871 9522-4468

Weitere Informationen zur FüAk finden Sie unter

www.fueak.bayern.de. Externer Link

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Arbeits- und Prüfungszeugnisse senden Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens 0303.2-73 per E-Mail in einer PDF-Datei an