Stellenausschreibung
Duales Studium zur Diplom-Verwaltungsinformatikerin (FH) bzw. zum Diplom-Verwaltungsinformatiker (FH) (m/w/d)

Die Staatliche Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit Hauptsitz in Landshut bietet ab September 2024 Studienplätze für die Ausbildung von Beamtinnen und Beamten (m/w/d) für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn “Naturwissenschaft und Technik“, fachlicher Schwerpunkt „Verwaltungsinformatik“ an.

Als Dienst- und Ausbildungsort kommen neben dem Hauptsitz Landshut auch die Außenstellenstandorte Regen oder Marktredwitz in Betracht.

Ausbildungsablauf:

Die Ausbildung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Das Fachhochschulstudium im Studiengang Verwaltungsinformatik (FH) umfasst ein Fachstudium und ein berufspraktisches Studium von insgesamt drei Jahren. Das Fachstudium findet an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern – Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung – in Hof und an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hof statt. Während des berufspraktischen Studiums lernen Sie die verschiedenen Einsatzgebiete der Informationstechnologie an der Staatlichen Führungsakademie kennen.

Weitere Informationen zur Ausbildung im Allgemeinen finden Sie auf folgenden Internetseiten

Anwärterbezüge:

Bereits während des Studiums erhalten Sie attraktive Anwärterbezüge in Höhe von derzeit monatlich 1.413,85 Euro brutto.

Voraussetzungen:

  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
  • Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss
  • in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0; dabei sollte die Note in Mathematik nicht schlechter als 3 sein.
  • Bereitschaft zum Umgang mit moderner Technik
  • Teamgeist
  • Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit
  • Bereitschaft zur ständigen Fortbildung
  • die erfolgreiche Teilnahme am Einstellungstest am Campus in Hof am 15. April 2024.
    Die Anmeldung zum Test erfolgt nach Ihrer Bewerbung durch die Staatliche Führungsakademie als Einstellungsbehörde. Hierzu werden Ihre persönlichen Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum) weitergegeben.

Wir bieten:

  • ein interessantes, zukunftsorientiertes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten inkl. der Möglichkeit des regelmäßigen flexiblen Arbeitens (Homeoffice)
  • einen modernen, krisensicheren Arbeitsplatz mit allen attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Möglichkeit der Bereitstellung eines kostenlosen Wohnheimplatzes während der Fachstudienabschnitte in Hof
  • nach erfolgreich abgeschlossenem Studium ist die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe als Technische/r Oberinspektor/in (Besoldungsgruppe A 10) vorgesehen, hierbei erwarten Sie derzeit Bezüge in Höhe von 3.152,72 Euro brutto
  • Beförderungsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A13

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 26.03.2024 unter Angabe des Aktenzeichens FüAk-A5-0303-58-55 per E-Mail in einer PDF-Datei an

Die erfolgreiche Teilnahme am Einstellungstest (s.o.) begründet keinen Anspruch auf eine Einstellung.
Über die verbindliche Vergabe der Studienplätze wird zeitnah nach der Bekanntgabe der Testergebnisse entschieden.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Die Entscheidung über die Stellenvergabe erfolgt auf Antrag mit Beteiligung des Gleichstellungsbeauftragten. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Nähere Auskünfte zur Ausschreibung erteilen Ihnen gerne

Herr Pellkofer
Ausbildungsleiter

Tel.: 0871 9522-4468

Frau Wiethaler
Tel.: 0871 9522-4356