Stellenausschreibung
Sachbearbeiter (m/w/d) zur Unterstützung der Fachzentren Einzelbetriebliche Investitionsförderung und Diversifizierung und Strukturentwicklung

Die Staatliche Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (FüAk) ist eine Mittelbehörde im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Sie hat Aufgaben in der Führung, der Förderung und im Hoheitsvollzug, bietet zahlreiche Dienstleistungen und ist zentrale Aus- und Fortbildungseinrichtung. Unsere Kunden sind die Behörden des Ressorts sowie verschiedenste Verbände, Einrichtungen und Betriebe.

Wir bieten an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (ÄELF) Abensberg, Kempten, Regen, Rosenheim, Weiden und Weilheim insgesamt 11 befristete Vollzeitstellen an als
Sachbearbeiter (m/w/d) zur Unterstützung der Fachzentren Einzelbetriebliche Investitionsförderung und Diversifizierung und Strukturentwicklung

Aufgabenschwerpunkte

  • Verwaltungskontrolle bei Förder- und Zahlungsanträgen einschließlich Inaugenscheinnahme
  • Festsetzung der Höhe der Zuwendungen und Rückforderungen
  • Erstellung und Änderung von Bescheiden
  • Bearbeitung von Widersprüchen
  • Fachstellungnahmen bei Widersprüchen und Klagen für die Aufsichtsbehörde
  • Unterstützung bei der Bearbeitung von Anfragen übergeordneter Prüforganisationen
  • Bearbeitung von Anfragen der Antragsteller und der lokalen Aktionsgruppen zu Themen der Einzelbetrieblichen Investitionsförderung bzw. Diversifizierung und Strukturentwicklung
  • Unterstützung des Fachzentrums Einzelbetriebliche Investitionsförderung bzw. Diversifizierung und Strukturentwicklung in allen Aufgabengebieten

Wir erwarten

  • Ein mindestens dreijähriges Studium an einer Hochschule mit dem erfolgreichen Abschluss als Diplom-Ingenieur/in (FH) oder Bachelor in der Ausbildungsrichtung Landwirtschaft oder ein Studium an einer Hochschule oder Universität mit dem erfolgreichen Abschluss als Diplom-Ingenieur/in (Univ.) oder Master in der Ausbildungsrichtung Agrarwissenschaften
  • überzeugendes Auftreten gegenüber Antragstellern
  • selbstständige, eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft für Außendiensttätigkeiten
  • Führerschein Klasse B
  • EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen

Wir bieten

  • einen modernen Arbeitsplatz in einem dienstleistungsorientierten Team
  • eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit
  • gleitende Arbeitszeit mit flexiblen Arbeitszeitmodellen
  • alle attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
Das Beschäftigungsverhältnis ist bis zum 31.12.2022 befristet.

Es gelten die Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt nach TV-L entsprechend der jeweiligen Qualifikation und übertragenen Tätigkeiten bis Entgeltgruppe 10.

Die Einstellung ist nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes befristet. Daher können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem befristeten Arbeitsverhältnis zum Freistaat Bayern gestanden haben bzw. derzeit stehen, nicht berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Auf Antrag erfolgt die Stellenvergabe unter Beteiligung des Gleichstellungsbeauftragten. Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig.

Reisekosten für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet. Vorstellungsgespräche finden gegebenenfalls in digitaler Form statt.

Auskünfte zu den ausgeschriebenen Stellen erteilt

Frau Eichhorn
Tel.: 0871 9522-4472

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte ausschließlich per E-Mail als ein zusammenhängendes PDF-Dokument bis 07.12.2020 mit dem Stichwort „Bewerbung 0302.3-2-33– Fz EIF/DIV“ an

Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.