Unsere Arbeitsweise

Verantwortung übernehmen - Kompetenz vermitteln - Unterstützung geben, das ist unser Leitsatz. Leitidee ist eine gute Verwaltungsführung. Offenheit, klare Verantwortlichkeiten, Effektivität und Effizienz sowie lösungsorientiertes Denken und wertschätzende gegenseitige Unterstützung sind unsere Ideale. Unsere Strukturen und unser Handeln richten sich daran aus.

Meldungen

Gesundheitstag an der Staatlichen Führungsakademie
Achtsamkeit am Arbeitsplatz

FüAk-Mitarbeiter sitzen im Vortrag beim Gesundheitstag.

Auf den Körper und das Wohlbefinden achten – darauf kommt es auch am Arbeitsplatz an. Beim Gesundheitstag der Staatlichen Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (FüAk) im November 2018 lernten rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Maßnahmen kennen, um Achtsamkeit in den Berufsalltag zu integrieren.  Mehr

4. Landshuter Führungsgespräche
Führen auf Augenhöhe und Geschichten erzählen

Drei Personen, Referenten und Präsidentin, vor dem FüAk-Roll-up.

Den Kern des Unternehmens in einer Geschichte zusammenfassen oder wie Mitarbeiterführung auf Augenhöhe trotz hierarchischer Strukturen funktionieren kann: Die Teilnehmer der 4. Landshuter Führungsgespräche holten sich viele Tipps für die Arbeit an den Ämtern.   Mehr

Nutzern Orientierung geben
Karten im BayernAtlas selbst bearbeiten

Screenshot BayernAtlas mit umrandeter Schaltfläche "Zeichnen und Messen auf der Karte"

Parkplätze für Veranstaltungsorte markieren, Versuchsfelder ausweisen, zusätzliche Hinweise zu Orten erstellen - diese erweiterten Funktionen bietet der BayernAtlas. Nutzer können Karten bearbeiten und diese dann über einen Link in ihre Internetseiten einbinden. Das erleichtert Besuchern die Orientierung.  Mehr

Arbeitsweise

Ziele

Die politischen und gesellschaftlichen Zielsetzungen zur Förderung und Entwicklung des ländlichen Raums legen die Rahmenbedingungen für die Staatliche Führungsakademie (FüAk) fest. 

Die Vereinbarung konkreter Ziele offenbart den Beschäftigten ein klares Bild über die Erwartungen und Anforderungen, gibt ihnen aber auch Flexibilität und Eigenverantwortung für die Zielerreichung. Die FüAk-Ziele werden aus der Qualitätskultur der Führungsakademie abgeleitet: 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der FüAk handeln und denken unternehmerisch. Grundlage dafür ist ein werteorientiertes Qualitätsmanagement.

Wir streben bei unseren Dienstleistungen eine hohe Zufriedenheit bei unseren Kunden durch fachliche Aktualität, Kundenorientierung und Praxisnähe an.

Im Sinne einer bürgernahen Verwaltung sind wir entgegenkommend und gut erreichbar.

Wir zeichnen uns durch hohe Motivation aus. Die Identifikation mit den Unternehmenszielen, vielfältige Möglichkeiten der beruflichen Entwicklung sowie klare Zuständigkeits- und Verantwortungsbereiche sind die Grundlage hierfür.

Wir analysieren laufend unsere Arbeitsprozesse und Arbeitsergebnisse, reflektieren sie und entwickeln sie kontinuierlich weiter. Effizienz hat dabei einen besonderen Stellenwert.

Wir engagieren uns in fachlichen Netzwerken. Sie dienen dem Erfahrungsaustausch und ermöglichen ein Lernen von den Besten.

Vorherige Nächste

Leadfunktionen

Sogenannte Leadfunktionen besetzen, entwickeln und bearbeiten Aufgaben unabhängig von Organigramm und Geschäftsverteilungsplan und gleichberechtigt. Die Leitung wählt Themen aus und benennt nach interner Ausschreibung die Mitglieder. Die jeweilige Gruppe entwickelt ihr Thema konzeptionell stetig weiter. Die Mitarbeit fördert zudem die Vernetzung der Mitarbeiter und vorhandene Kompetenzen.  

Digitalisierung

Nachhaltiges Handeln

Europakompetenz

Vorherige Nächste

Projekte

Sonderaufgaben oder die Einführung neuer Verfahren verlagert die FüAk in Projekte, die zum Teil zusätzliche Haushaltsmittel finanzieren. So können wir dafür befristet Personal einstellen. Projekte ohne zusätzliche Ressourcen werden durch Zuarbeit aller Abteilungen erledigt. Dabei erfolgt eine Priorisierung der Standardaufgaben, um zeitlich befristet freie Arbeitskapazitäten zu schaffen. 

Controlling

Sich Ziele vorzunehmen hat nur dann Sinn, wenn deren Erreichen überprüft wird. Dazu dienen konkrete Indikatoren, die mittels Controlling-Instrumenten verifiziert werden. Sofern Ziele nicht erreicht werden, bilden die Indikatoren Unterschiede zwischen Planung und Ergebnis ab, erforschen Ursachen und helfen, Verbesserungen zu erreichen. In einer Jahresrückschau, der Managementbewertung, werden die Ergebnisse analysiert und gegebenenfalls Steuerungsmaßnahmen beschlossen. 

Betriebswirtschaftlich handeln

In den Regierungserklärungen zur Verwaltungsreform hat die Bayerische Staatsregierung die Einführung neuer Steuerungsinstrumente in der Verwaltung veranlasst. Die Arbeit mit Zielen, abgeleitet aus übergeordneten Vorstellungen führt zu unternehmerischem Denken und Handeln und bringt auch eine Behörde zu betriebswirtschaftlicher Professionalität. Ziel muss es sein, in den Verwaltungsebenen stärker als bisher ergebnisorientiert zu planen und zu arbeiten, Wirkungen unserer Arbeit zu betrachten und zu werten und dabei betriebswirtschaftliche Überlegungen in unser Verwaltungshandeln einzubeziehen 

FüAktiv - Hauszeitschrift

Titelblätter FüAktiv