Nutzern Orientierung geben
Karten im BayernAtlas selbst bearbeiten

Parkplätze für Veranstaltungsorte markieren, Versuchsfelder ausweisen, zusätzliche Hinweise zu Orten erstellen - diese erweiterten Funktionen bietet der BayernAtlas.

Nutzer können Karten bearbeiten und diese dann über einen Link in ihre Internetseiten einbinden. Das erleichtert Besuchern die Orientierung. Praktisch für Landwirte: Auch die Hangneigung von Feldstücken lässt sich über diesen Weg ermitteln.

Vorgehen

Der BayernAtlas ist eine kostenfreie Internetanwendung der Vermessungsverwaltung, um amtliche Karten und Luftbilder des Bundeslandes Bayern zu betrachten. Rufen Sie den BayernAtlas auf.
  • Wählen Sie über die Suchfunktion einen Ort, an dem Sie Markierungen vornehmen möchten.
  • Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Zeichnen & Messen auf der Karte". Dahinter verbergen sich mehrere Funktionen, um Karten zu bearbeiten: Symbol, Text, Linie und Messen.

Symbole - die virtuelle Stecknadel

Um einen oder mehrere Orte zu markieren, gibt es "Symbole". Mit dieser virtuellen Stecknadel ist es seit diesem Jahr möglich, nicht nur einen Ort, sondern beliebig viele zu markieren. Das kann zum Beispiel bei Veranstaltungen hilfreich sein, bei denen zusätzlich zum eigentlichen Ort Parkplätze in der Nähe ausgewiesen werden sollen.
Die Symbole können mit einem Text beschriftet werden, der direkt unterhalb angezeigt wird. Auch eine Beschreibung ist möglich, die der Nutzer aber erst dann sieht, wenn er das Symbol anklickt.

Bei den Symbolen können Sie außerdem

  • aus einer begrenzten Anzahl an Farben für Ihre virtuelle Stecknadel wählen,
  • statt dem Pin ein anderes Zeichen aussuchen, zum Beispiel das Parksymbol,
  • die Schriftgröße und -farbe variieren,
  • Links zu Ihrer Internetseite einfügen, um den Nutzer wieder auf Ihre Seite zu führen.

Linie - der Flächenmarker

Flächen kennzeichnen können Sie mit der "Linie". Per Mausklick lassen sich Punkte setzen, die der BayernAtlas dann zu einer Fläche verbindet. Es gibt dafür unterschiedliche Farben. Auch kann zusätzlich ein Text eingefügt werden, der jedoch erst dann erscheint, wenn der Nutzer die Fläche anklickt.

Text - die Zusatzinformation

Über die Funktion "Text" können Sie die Karte beschriften und Zusatzinformationen einfügen. Dafür gibt es drei Schriftgrößen und mehrere Farben.
Während beim Symbol der Text immer unterhalb Ihrer Markierung steht, können Sie beim Text die Stelle frei wählen.

Messen - der Neigungsermittler

Screenshot BayernAtlas mit Schriftzug "Messen anklicken und per Maus Linie in Karteziehen"
Ein Beispiel für das "Messen" mit dem BayernAtlas hat das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Uffenheim erstellt. Denn: Landwirte können mit Hilfe des BayernAtlas' die Hangneigung einer Fläche in wenigen Schritten selbst ermitteln. Da bei vielen Pflanzenschutzmitteln Auflagen gelten, ist es zunehmend erforderlich, die Hangneigung der eignen Feldstücke zu kennen.

Hangneigung selbst ermitteln - AELF Uffenheim Externer Link

Bearbeitete Karte veröffentlichen

Sobald Sie Ihre Karte fertig bearbeitet haben, können Sie diese teilen. Sie erhalten dann zwei Links:
  • Link zum Teilen Ihrer Zeichnung: Diesen können Sie in Ihre Internetseite einbinden oder Ihrer Internetredaktion zur Verfügung stellen.
  • Link zum Editieren Ihrer Zeichnung: Diesen sollten Sie bei Bedarf speichern, um Änderungen an Ihrer gestalteten Karte vornehmen zu können.
Ihre Zeichnung wird automatisch für ein Jahr gespeichert.
Beispiel
Bearbeitete Karte zum Tag der offenen Tür des Grünen Zentrums Kaufbeuren:
Alle Abbildungen: Geobasisdaten © Bayerische Vermessungsverwaltung

Ansprechpartnerin
Barbara Vetter
Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit, IuK3
Tel.: 0871 9522-385
E-Mail: poststelle@fueak.bayern.de