Pilot an den Fachzentren
Speichern in der Cloud

Speichersymbol vor einer Wolke mit Schloss

Die Fachzentren Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung sind bei ihren Fachtagungen im Frühjahr neue Wege gegangen: Erstmals stellten sie Teilnehmern die Vortragsunterlagen über eine Cloud zur Verfügung.

Die Cloud ist ein Datenspeicher, um Dateien anderen Personen zugänglich zu machen.
So funktioniert's
Ein zugelassener Benutzer, zum Beispiel die Zentralredaktion für den Internetauftritt der Ämter an der FüAk, legt einen Ordner an und lädt Dateien bis zu einer Größe von 500 MB hoch. Er versieht den Ordner mit einem Passwort. Anschließend stellt er ihn anderen Personen zur Verfügung. Dies geschieht entweder per E-Mail oder über einen Link auf dem Internetauftritt.
Der Datenspeicher der Cloud ist nicht unbegrenzt, daher werden die eingestellten Dateien nach einer bestimmten Zeit wieder gelöscht. Üblich sind im Geschäftsbereich etwa sechs Wochen.
Sinnvoll ist die Cloud einerseits bei Veranstaltungen, um anschließend Vorträge online zur Verfügung zu stellen. Andererseits eignet sie sich für Schulungsunterlagen, die die Teilnehmer zum Beispiel im Rahmen des Bildungsprogramms Landwirt (BiLa) erhalten.
Gruppen tauschen sich aus
In einem weiteren Schritt wird es möglich sein, Gruppen in der Cloud anzulegen und auf diese Weise innerhalb eines festgelegten Personenkreises Daten auszutauschen.
Ämter in der Cloud
Schon jetzt können sich die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (ÄELF) an die FüAk-Zentralredaktion wenden, wenn sie in der Cloud Unterlagen für einen bestimmten Kreis zur Verfügung stellen wollen, beispielsweise bei größeren Veranstaltungen oder dem BILA. Ab Herbst sollen die ÄELF die Cloud auch selbst bedienen können. Die EDV-Spezialisten der FüAk werden zunächst die IT-Beauftragten an den Ämtern in das System einweisen.

Ansprechpartner
FüAk-Zentralredaktion
Sachgebiet IuK3 Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: zentralredaktion@fueak.bayern.de


Sachgebiet IuK1
Tel.: 0871 9522-4333 - FüAk EDV-Hotline für die ÄELF
E-Mail: hotline@fueak.bayern.de

FüAk-News - weitere Themen

Kurze Namen für Dateien und Ordner Mehr

Gemeinfreie Bilder: Nicht ohne Risiko Mehr

Unterwegs für die Verwaltung - Teil II Mehr